Etiketten-Philosophie zwischen Vorschrift und Versprechen

Im 15. Jahrhundert wurden erstmals kleine Papierstücke zur Kennzeichnung auf Ballen und Behältern befestigt. Das französische Wort «étiquette» ist in dieser Bedeutung erstmals 1580 belegt.


Heute ist die Etikette unverzichtbar für Produktpositionierung, Verkaufsförderung sowie Verpackung. Auch für die Erfüllung von Vorschriften wie Inhaltsangabe, Deklaration der Zusammensetzung und Gebrauchsinformation ist die Etikette unverzichtbar.


koch-eti produziert Selbstklebeetiketten in verschiedenen Druckverfahren wie Digitaldruck, UV-Flexodruck, Siebdruck, Präge- und Buchdruck sowie Offsetdruck.


Spezialitäten wie Peeloff-Etiketten mit und ohne Codierung, Booklets sowie Neckholder gehören zu unseren Stärken. Auch bieten wir diverse Veredelungsverfahren wie Heiss- und Kaltfolienprägen, Reliefsiebdruck und Blindprägen an. Zusammen mit der Möglichkeit exlusiver Etikettenformate sowie Laminier- und Lackierverfahren sind Ihnen beim Gestalten und Produzieren Ihrer Etiketten bei koch-eti fast keine Grenzen gesetzt!